General Mitgliedergeschichten

Eine Woche #helaunachbar
Hinter den Kulissen mit den Nachbarn

Geschrieben von Juliane Leupold

Wir werfen noch einmal einen finalen Blick auf die fünfte Jahreszeit, denn im Rahmen unserer Karnevals-Umfrage hatten wir zu einem Ideen-Wettbewerb aufgerufen:

Wie engagiert sich eure Nachbarschaft konkret zu Karneval und wofür würdet ihr 100 € einsetzen wollen?

Über 380 Nachbarn haben uns ihre Ideen zugesendet, wie sie den Bonus bei ihrer Karnevalsfeier in der Nachbarschaft gern einsetzen würden. Mit großer Freude haben wir unsere 5 Gewinner ausgelost und durften sogar drei Nachbarn bei der Karnevalsfeierei begleiten. Hier bekommt ihr einen kleinen Einblick.

Heike aus Düsseldorf / Nachbarschaft: 

Heike engagiert sich mit vollem Elan in ihrem Düsseldorfer Viertel. Mit der Spende wurde für die Truppe von um die 50 Karnevalisten Kammelle angeschafft. Tolle Idee: Unsere beliebten “Hallo Nachbar!” Stoffbeutel wurden kurzerhand umgenäht und als praktische Kamelle-Beutel eingesetzt.

Willi aus Krefeld / Nachbarschaft: Dießem

Bei Willi findet die Karnevals-Feier direkt vor der Haustür statt: “Wir stehen am Straßenrand wenn der Oppumer Karnevalzug zieht, ich persönlich grille und sorge für Getränke. Je nach Stimmung geht es in meiner Kellerbar weiter.” Na, wenn das nicht nachbarschaftliches Feiern ist!

Nicole aus Jülich / Nachbarschaft: Koslars Sonnenviertel

Nicole selbst lebt in Jülich, wollte jedoch gern Wurfmaterial für den Kinderkarneval in Siersdorf spenden. Hier gibt es einen liebevoll organisierten Kinderkarneval, der großen Anklang in der ganzen Dorfgemeinschaft findet. Und auch hier kamen die Kamelle und Taschen und T-Shirts mit großer Freude zum Einsatz.

Jetzt von Nextdoor erzählen...

Hinterlasse einen Kommentar

Pin It on Pinterest

Shares
Share This