General News

Räumt die Keller leer
Die Hofflohmärkte kommen zu euch!

Geschrieben von Juliane Leupold

Wolltet ihr auch schon längst mal wieder den Keller entrümpeln, oder stapeln sich ein paar Schätze bei euch in der Wohnung und die Urlaubskasse könnte auch einen kleinen Zuschuss gebrauchen? Na dann wird es wohl Zeit für den Flohmarkt!

Und wir haben gute Neuigkeiten – denn wir kooperieren ab sofort mit dem Team von www.hofflohmaerkte.de und bringen euch den Flohmarkt in die Nachbarschaft! Das heißt Schluss mit super frühem Aufstehen, um den besten Platz zu ergattern, oder mit den Kisten und Tische verladen und an einen zentralen Platz schleppen. Die Hofflohmärkte finden direkt in eurem Viertel statt und man kann gemütlich von Hinterhof zu Hinterhof schlendern, in den Schätzen der Nachbarn stöbern und so auch mit den anderen Hausgemeinschaften ins Gespräch kommen.

Die Hofflohmärkte gibt es bereits in vielen Städten (München, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Hannover u.a.) und locken mit unzähligen Ständen tausende Besucher in die Quartiere. 

Es ist gelebte Nachbarschaft und bringt Hausgemeinschaften und Anwohner in dem Haus, Straße und Quartier näher zusammen – Na, wenn das nicht auch unser Motto ist!

Das Team der Hofflohmärkte ist schon seit 15 Jahren dabei, veranstaltet pro Jahr über 100 Märkte und hat ein sehr einladendes Konzept rund um dieses nachbarschaftliche Event kreiert. Wir freuen uns sehr euch dieses Angebot nun anbieten zu können und möchten euch mit Nextdoor natürlich die ideale Organisationsplattform dafür stellen.

Und wie funktioniert das Ganze?

Die Idee ist nicht ein einzelner Hoftrödel, sondern die Teilnahme vieler Höfe und Gärten in einem Stadtteil am gleichen Tag – eine richtig große Hofflohmärkte-Gemeinschaft.

      1. Besprecht gemeinsam z.B. über Nextdoor, wer in eurem Häuserblock alles dabei ist.
        Bitte beachtet – Die Hausverwaltung muss gefragt werden und der Verkauf darf nur auf privatem Grund im Hof, Garten oder Garage stattfinden.
      2. Meldet euren Hinterhof/Garten auf der Internetseite von Hofflohmärkte an. Die Anmeldegebühr pro Hof beträgt 15€ – egal wieviel Stände mitmachen. Im Rahmen der Anmeldung bekommt ihr folgenden Service:
        • Die Teilnehmer aus einem Viertel werden an einem zentralen Termin zusammengetrommelt, sodass richtig was los ist.
        • Euer Hof bekommt eine Markierung auf dem gemeinsamen Hofflohmarkt-Plan (Musterplan), der eigens für euren Termin designt wird. Er ist online verfügbar und wird an lokale Händler verteilt.
      3. Nun macht das Event publik – Kreiert eine Veranstaltung bei Nextdoor und hängt Flyer im Hausflur auf. Diese werden euch zum Download zur Verfügung gestellt
      4. Kurz vor dem Hofflohmärkte-Tag sollte im Haus alles zwecks Standaufbau organisiert und besprochen werden – nutzt dafür gern Nextdoor als Kommunikationsplattform.
      5. Macht den Hofeingang durch Luftballons, Hinweise und selbstgeschriebenen Plakate am Tag gut sichtbar
      6. Habt eine schöne Zeit mit den Nachbarn auf eurem Hofflohmarkt.

Was mache ich, wenn meine Stadt bzw. Nachbarschaft bei den Terminen nicht dabei ist?

Das ist natürlich erst einmal schade, aber lässt sich schnell ändern. Bitte gibt uns oder René von den Hofflohmärkten ein Zeichen. Es braucht natürlich ein bisschen Vorlauf und weitere Teilnehmer, die Lust haben dabei zu sein. Aber nutzt diese tolle Idee und lasst uns gemeinsam daran arbeiten, dass auch bei euch bald die Hofflohmärkte stattfinden. Schreibt am besten René eine E-Mail mit eurer Adresse und er wird auf euch zukommen.

Zahlreiche Informationen, Tipps, die wichtigen Spielregeln und Anmeldeinfos, sowie einen Musterplan findet ihr auf der Internetseite der Hofflohmärkte.

Übrigens: Soziale Einrichtungen (Seniorenheime, Werkstätten für Behinderte …), Bildungseinrichtungen (Kindergärten, Schulen …) bekommen kostenfrei eine gesonderte Markierung (Nennung der Einrichtung) auf den Plänen. Eine Anmeldung per E-Mail ist allerdings auch in diesem Fall notwendig.

Lasst die Hofflohmarkt-Saison beginnen

Wir freuen uns sehr auf das erste Jahr mit den Hofflohmärkten an Bord. Selbstverständlich stehen wir euch wie immer für Fragen und Ideen zu Seite. Wir hoffen, es kommen viele Nachbarschaften an diesen Terminen zusammen und euch ist Nextdoor ein tolles Hilfsmittel für die Organsiation und das anschließende noch aktivere Miteinander in eurer Nachbarschaft. Nutzt dieses Event gern dazu, weitere Nachbarn auf Nextdoor aufmerksam zu machen – wie immer ganz einfach anmelden auf www.nextdoor.de.

 

Jetzt von Nextdoor erzählen...

32 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Pin It on Pinterest

Shares
Share This